angelnmitderdresden

Unser Schiff

Name: Dresden

Die Dresden ist ein ehemaliger Fischtrawler.

Das Traditionsschiff mit der SSR Nummer 73031 und der Funkkennung Y4OE wurde 1949 in der Boddenwerft Damgarten gebaut.

Länge über alles 17,60 m und die Breite beträgt 5 m. Tiefgang 2,4 m.

Motorisiert ist das Schiff mit einem 6 Zylinder Dieselmotor der Firma SKL mit 200 PS (147kW). Baujahr 1989

Natürlich ist das Boot mit der neusten Technik ausgestattet. Funk, Echolot, Fischfinder, GPS, Radar, Kartenplotter usw.

Die Dresden wird aufgerüstet.
Angeltechnisch Am 16. haben wir Ersatzangeln (Dorsch, Driften auf Platte), Plattfischruten,mehrere Kescher, Gaff, Ersatzmaterial und einiges mehr an Bord. Vielleicht hänge ich noch ein paar Thermosachen hin, falls mal jemand zu viel Wasser abbekommt.
Technisch. Ein zweiter Kartenmonitor mit GPS. Somit brauche ich den Monitor/Radar/ Fishfinder/Karte nicht mehr zu splitten.

Gruss Rene

Bis 1991 wurde mit der Dresden noch aktiv gefischt und danach an Privat verkauft.

Der Heimathafen ist Travemünde Privall Rosenhofbrücke.

Eigner : Renè Oberhänsli (Skipper)

3 comments on Unser Schiff

  1. Hallo,
    Ich interessiere mich für eine Trollingtour für vier Personen. Ab wann starten die Touren und wie würde der genaue Ablauf aussehen? ( Abfahrtszeit, Fahrzeit usw.) mit welchen Kosten können wir pro Person rechnen?
    Mfg Andre Marten

    1. Hallo, vielen Dank für die Anfrage.
      Jetzt mal zum Ablauf: 07:00 Uhr Maschine starten und danach setze ich erst mal Kaffe auf. Da unsere Touren individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten sind, werden wir erst mal beim Kaffe ein kurzes Briefing abhalten und den Ablauf in groben zügen planen.
      Fahrzeite wäre dann ab 8 Uhr bis ca. 17 Uhr oder bis das Bag Limit erreicht ist.
      Kosten: bei nur 4 Personen wäre das aber etwas teuer. Tagescharter liegt bei 600 € ohne Verpflegung.
      Gruss Rene

  2. @all
    Die Dresden wird aufgerüstet.
    Angeltechnisch Am 16. haben wir Ersatzangeln (Dorsch, Driften auf Platte), mehrere Kescher, Gaff, Ersatzmaterial und einiges mehr an Bord. Vielleicht hänge ich noch ein paar Thermosachen hin, falls mal jemand zu viel Wasser abbekommt.
    Technisch. Ein zweiter Kartenmonitor mit GPS. Somit brauche ich den Monitor/Radar/ Fishfinder/Karte nicht mehr zu splitten.

    Gruss Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.